Home

Teil 6 - neue Erstbeobachtungen ab 2012, chronologisch sortiert

Beobachtungen

Übersicht

Berichte

2010 April
2010 Oktober 1 2010 Oktober 2
2011 Januar
2011 März
2011 Marathon
2012 März
2012 März Bolid
2014 Supernova
2015 März
2015 April
2016 August

Chronologie

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6

Galerien

Sonnensystem
Sternhaufen
Kugelsternhaufen
Nebel
Galaxien

Iridium Flares

Astrofotografie

Links

Fläming-Wetter

Datum

Objekt

Bild

Zusammenfassung

14.01.12
17:35

Venus

Im Januar 2012 konnte zum ersten Mal der Planet Venus mit einem Zoomokular beobachtet werden. Der Abstand zur Erde war zu diesem Zeitpunkt noch relativ groß, die Winkelausdehnung mit 13 Bogensekunden entsprechend klein. Trotzdem war die Abschattung der von der Sonne abgewandten Regionen gut zu erkennen.

17.03.12
19:10

Mars

Das Frühjahr 2012 war günstig für Beobachtungen von Planeten, gleich drei Begleiter unserer Sonne konnten am Abendhimmel bewundert werden. Das Hauptaugenmerk lag diesmal auf Mars, der in Opposition zu Sonne im Perigäum stand. Die rötliche Farbe war auch bei 100facher Vergrößerung wahrnehmbar, Oberflächenstrukturen wurden sichtbar.

24.02.14
19:30

M108

Nach einer langen Pause, in der die ersten Schritte in der Astrofotografie unternommen wurden, geht es endlich wieder auf die Suche nach neuen Messier- Objekten. Das erste Erfolgserlebnis ist die zigarrenförmige Galaxie M108 im Sternbild Großer Wagen, sie war leicht aufzufinden.

24.02.14
19:35

M97

M97

Kurz darauf steht der Eulennebel M97 im Okular, das Rohr des Dobsons musste nur um etwa 1 Grad abwärts bewegt werden. Mit etwa 10 mag erscheint der planetarische Nebel zwar nur als blasser Fleck, ist aber trotzdem ein wichtiger Baustein zur Vervollkommnung meiner Messier- Objektsammlung.

24.02.14
19:40

M109

Messier 109

Wie schon M108 ist auch Messier 109 sehr leicht zu finden, in direkter Nähe eines hellen Sterns vom großen Wagen. Die Galaxie erscheint im Dobson als lichtschwacher Nebel, der sich nur schwach vom Hintergrund abhebt.

24.02.14
19:45

M106

M106

Mit einer systematischen Rastersuche finde ich das eigenartige Sternsystem M106 nach wenigen Minuten, weit oberhalb des Hauptsterns der Jagdhunde Cor Carioli. Die Seyfert- Galaxie erscheint länglich, der Blickwinkel beträgt etwa 30 Grad von der Ebene.

07.01.15
19:50

Lovejoy 2014

Komet

Nach einiger Zeit kann wieder ein Komet beobachtet werden, C/2014 Q2 (Lovejoy) bewegt sich nordwärts durch das Sternbild Eridanus Richtung Stier und Widder. Er erreicht eine erstaunliche Helligkeit und kann bei dunklem Landhimmel mit bloßem Auge gesehen werden, die heutige Sichtung erfolgte mit dem Fernglas.

17.03.15
21:10

M53

Endlich wieder Beobachtungsabende mit dem 8" Dobson, haarscharf hat es doch noch geklappt mit dem Beobachtungsabend. Lästiger Cirrostratus löst sich erst 21 Uhr auf, kurz darauf werden die Messier-Objekte im Sternbild Haar der Berenike besucht, den Anfang macht Messier 53.

17.03.15
21:20

M64

Vom lichtschwachen Alpha com braucht man das Teleskop derzeit nur etwas nach oben zu bewegen und man trifft auf die Black Eye Galaxie Messier 64. Besonderheit ist eine riesige, Dunkelwolke, die fast die halbe Galaxie bedeckt.

09.04.15
22:15

M98

Ähnlich wie M64 besitzt auch Messier 98 eine dominante Dunkelwolke, zur Beobachtung derselben ist jedoch ein deutlich größerer Spiegeldurchmesser erforderlich. Unter den heute nicht gerade optimalen Bedingungen erscheint sie nur als dünner, lichtschwacher Strich.

09.04.15
22:25

M100

Unweit von der kurz zuvor besuchten Galaxie M98 ist M100 am Nordrand schnell gefunden, die Bedingungen verschlechtern sich aber zusehends. So erkenne ich Messier 100 nur als schwache Fussel im Dunst, die Beobachtung muss bei besserer Grenzhelligkeit wiederholt werden.

Bildquellen:

Digitalkamera Canon
Stellarium
Zeichnungen

zum Seitenanfang