Startseite:

Home

Beobachtung des Kometen Hartley 2 103P im Oktober 2010

 

Beobachtung Saturn

Originalbild

Beobachtung Lovejoy-2014

 Beobachtungen:

zur Übersicht

2010 Teil 4

Hartley2-103P im Perseus

Sichtung des Kometen Hartley 2 am 09.10.2010 im Sternbild Perseus

Erste Beobachtung Komet Hartley 2 103P am 9. Oktober 2010:

Pünktlich zur Abenddämmerung lösen sich die Zirren in Wohlgefallen auf und geben die Sicht auf einen klaren Nachthimmel frei. Gegen 20:30 Uhr ist es dunkel, mit dem 10 50 Feldstecher finde ich Hartley 2 unterhalb h und chi Persei, etwa 1 Grad oberhalb η Persei.

Im Fernglas erscheint er als diffuser Lichtfleck, eine Schätzung der Gesamthelligkeit fällt mir bei flächenhaften Objekten noch etwas schwer, aber die oft angegebenen 6 mag könnten passen. Zum Vergleich - der Stern 11 Per rechts neben dem Kometen hat eine Helligkeit von 5,7 Größenklassen, die hellere Komponente des Doppelsterns links neben Hartley 2 hat 6,2 mag.

Im 8 Zoll Newton füllt der Komet bei 48facher Vergrößerung im 25 mm Plössl etwa ein Drittel des Gesichtsfeldes aus, also etwa 20 Bogenminuten. Der erste Gesamteindruck ist: rund, mit diffusem Übergang der äußeren Bereiche in den Hintergrund, ein Schweif ist nicht zu erkennen.

Bei indirekter Betrachtung erscheint das Zentrum etwas länglich. Habe ich eine leichte grünliche Färbung erkannt? Ich bin mir nicht sicher, bei der geringen Flächenhelligkeit befindet sich meine Netzhaut wahrscheinlich in einem Stadium weit unterhalb des Kohlrausch-Knicks mit überwiegend skotopischem Stäbchensehen.

Beobachtung Saturn

Beobachtung Lovejoy-2014